Natürlich Heilen  Kontakt  Privatsphäre  Disclaimer  Häufig gestellte Fragen  Bestellen

 

Was ist Tinnitus?

Dauerhafter Tinnitus

Zeitweiliger Tinnitus

Diagnose und Prävention

Tinnitus Homöopathie

 

Tinnitus Therapie

 

Tinnitus Heilung

 

Natürlich Heilen

 

 

Diagnose und Prävention

Wie bereits im ersten Kapitel erwähnt ist Tinnitus das Symptom einer zugrundliegenden Krankheit, nicht die Krankheit selbst. Das erschwert die Diagnose. Noch komplizierter wird es, weil es nicht nur ein Symptom für zwei oder drei Dinge sein kann, sondern für jegliches Problem mit dem Innenohr, Kopf, Kiefer oder Nacken (ohne mit Medikamenten, Allergien oder Immunschwächekrankheiten zusammenhängende Ursachen auch nur zu erwähnen). Das bedeutet, dass die Tatsache, dass Sie unter Tinnitus leiden, Ihnen fast gar nichts über mögliche Behandlungen sagt. Sie wissen nicht einmal, ob der Tinnitus zeitweilig oder dauerhaft ist.

Erschwerend kommt bei der Diagnose außerdem hinzu, dass man Tinnitus in zwei weitere Kategorien unterteilen kann. Subjektiven oder objektiven Tinnitus. Wenn Sie unter objektivem Tinnitus leiden (was unwahrscheinlich ist), ist dies einfacher zu diagnostizieren, aber gleichzeitig ist es wahrscheinlich, dass die Krankheit dauerhaft ist oder dass eine Operation notwendig wird. Wenn Sie aber wie die meisten Patienten unter subjektivem Tinnitus leiden, ist die Diagnose noch komplizierter. Im nächsten Abschnitt werde ich diesen Unterschied genauer erklären.

>>> Tinnitus Homöopathie
 

 

 

Natürlich Heilen  Kontakt  Privatsphäre  Disclaimer  Häufig gestellte Fragen  Bestellen 

 

MEDIZIN / Rechtlicher Hinweis : Die hier angebotenen Informationen werden nicht von einem Arzt zur Verfügung gestellt und dienen einzig und allein zu Informationszwecken. Der Inhalt kann medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung nicht ersetzen. Wenden Sie sich mit Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand stets an einen Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft. Zögern Sie medizinische Beratung nicht aufgrund von etwas heraus, das Sie gelesen haben. Die hier aufgestellten Behauptungen wurden nicht von der FDA bewertet und haben nicht die Absicht „zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder einer Krankheit vorzubeugen.