Natürlich Heilen  Kontakt  Privatsphäre  Disclaimer  Häufig gestellte Fragen  Bestellen

 

Was ist Tinnitus?

Dauerhafter Tinnitus

Zeitweiliger Tinnitus

Diagnose und Prävention

Tinnitus Homöopathie

 

Tinnitus Therapie

 

Tinnitus Heilung

 

Natürlich Heilen

 

 

Standard bei der Tinnitus Therapie

Mit Tinnitus wird ein Symptom bezeichnet, bei dem die Betroffenen Geräusche wahrnehmen, die keiner äusserlichen Quelle entspringen. Man nennt es auch das Klingeln der Ohren. Es ist eine akustische Wahrnehmung, die auf einer Störung der Hörfunktion beruht.

Oft werden Patienten am Anfang mit Medikamenten wie Vitamin E, Magnesium, oder Glukokortikoiden behandelt. Diese Art der Tinnitus-Behandlung kann mit Tabletten durchgeführt werden. Zum Teil werden von Medizinern auch Infusionen mit Lokalanästhetika durchgeführt. Jedoch gibt es kaum Vergleichsstudien, die die Wirksamkeit zeigen.

Manche Patienten erleben den Tinnitus nur temporär. Es kommt aber auch häufig vor, dass die Geräusche im Ohr zum Dauerzustand werden oder zumindest häufig und immer wieder auftreten. Die Behandlung dieses chronisch gewordenen Tinnitus ist umstritten. Bei durchblutungsfördernden Medikamenten ist ein langfristiger Einsatz nicht gut und auch bei anderer Medizin gibt es die Gefahr von möglichen Nebenwirkungen.

Wenn die Erkrankung schwerwiegend und chronisch war, wurde früher als Tinnitus-Behandlung das Durchtrennen des Hörnerven durchgeführt. Jedoch hatte man feststellen müssen, dass dieses Vorgehen einem Teil der Patienten keine Linderung verschaffte. Die Ursache für die nur innerlich wahrnehmbaren Geräusche muss also nicht im Innenohr liegen, sondern kann woanders im Gehirn lokalisiert sein, z.B. in der Hörrinde des Grosshirns.

Neben der konventionellen Medizin gibt es eine Vielzahl alternativer Behandlungsmethoden. Dazu zählen die Stellatum-Blockade zur Erweiterung der Blutgefässe im Kopf und die hyperbare Sauerstofftherapie, die zu einer besseren Energieversorgung des Gehirns führen soll. Der Nutzen ist aber umstritten. Lockerungsübungen, die die Muskeln entspannen und autogenes Training werden auch angewendet. Ausserdem wurden Ginkgopräparate als Tinnitus Therapie eingesetzt, sowie andere pflanzliche Extrakte.

Zusammenfassend sieht man also, dass die bisherigen Behandlungsmethoden nicht standardisiert sind und die Wirksamkeit nicht durchgängig belegt ist.Daher gibt es noch einen grossen Bedarf bei der Therapie von Tinnitus, wovon etwa 10-20% der Bevölkerung dauerhaft betroffen sind.

 

 

 

Natürlich Heilen  Kontakt  Privatsphäre  Disclaimer  Häufig gestellte Fragen  Bestellen 

 

MEDIZIN / Rechtlicher Hinweis : Die hier angebotenen Informationen werden nicht von einem Arzt zur Verfügung gestellt und dienen einzig und allein zu Informationszwecken. Der Inhalt kann medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung nicht ersetzen. Wenden Sie sich mit Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand stets an einen Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft. Zögern Sie medizinische Beratung nicht aufgrund von etwas heraus, das Sie gelesen haben. Die hier aufgestellten Behauptungen wurden nicht von der FDA bewertet und haben nicht die Absicht „zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder einer Krankheit vorzubeugen.